Startseite

Volle Segel für die pharmazeutische Zukunft

Eschborn/Schladming, 19.01.2018 – Sehr gute Noten gaben die über 700 TeilnehmerInnen dem Winter-pharmacon, der heute (Freitag) in Schladming zu Ende ging. Die ApothekerInnen und Pharmaziestudierenden lobten dabei sowohl die exzellenten Vorträge und Seminare rund um die Themenbereiche neurologische und psychiatrische Erkrankungen als auch das Rahmenprogramm mit seinen Möglichkeiten zum Netzwerken.

In den wissenschaftlichen Vorträgen und Seminaren informierten die ReferentInnen über die Entstehung und Behandlung unter anderem von Depression, Morbus Parkinson, Epilepsie, Multiple Sklerose, Angst- und Schlafstörungen […]

22.01.2018|

Cannabis: Praxiswissen für die Apotheke

Schwerkranke können seit vergangenem Jahr in Deutschland Cannabis auf Rezept erhalten. Bewilligt werden jedoch nur Fälle, für die eine klassische Therapie nicht infrage kommt und bei denen das Cannabis-haltige Arzneimittel eine positive Wirkung auf die Symptome oder den Krankheitsverlauf verspricht. Die zweite, überarbeitete Auflage des Buches „Cannabis in der Apotheke“ ist ein Leitfaden für alle Fragen rund um die Arbeit mit der pflanzlichen Droge.

Für Apotheken besteht die […]

15.01.2018|

Kommunikation – analog und digital

Der PZ-Management-Kongress startet am 21. März 2018. Vier Tage dreht sich  im 5-Sterne-Hotel Castillo Son Vida in Palma de Mallorca alles rund um das Thema Kommunikation.

Im menschlichen Miteinander „kann man nicht nicht kommunizieren“ hat der bekannte Kommunikations- wissenschaftler Paul Watzlawick einmal gesagt. Und da wir täglich auf vielen Ebenen und mit vielen Menschen kommunizieren, hat die Pharmazeutische Zeitung (PZ) diesen wichtigen Themenkomplex in den Mittelpunkt des Kongresses gestellt.

Die Referenten werden in ihren Vorträgen zeigen, wie […]

12.01.2018|

Psyche und Nerven im Blick

Neurologische und psychiatrische Erkrankungen auf dem pharmacon Schladming 2018: 

Mit ihrem niedrigschwelligen Zugang sind Apotheken oft die ersten Einrichtungen im Gesundheitssystem, die Menschen auch mit psychiatrischen oder neurologischen Erkrankungen aufsuchen. Und deren Zahl wächst. Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes sind rund 10 Prozent der Deutschen allein von depressiver Symptomatik betroffen. Die Volkserkrankung Depression steht auch deshalb neben anderen neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen im Mittelpunkt der 48. Internationalen Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer, […]

15.11.2017|

pharmacon 2018: Die Themen

Die pharmacon Kongresse zählen seit über 50 Jahren zu den bedeutendsten Fortbildungsveranstaltungen für die Offizin, und das aus gutem Grund: Die Vorträge und Seminare vermitteln aktuelles medizinisches und pharmazeutisches Grundlagenwissen ebenso wie handfestes Praxiswissen für die tägliche Arbeit in den Apotheken.

Für die kommende Kongresse in Schladming vom 14. bis 19. Januar 2018 und in Meran vom 27. Mai bis 1. Juni 2018 stehen bereits jetzt die Schwerpunktthemen fest. So wird es in Schladming um […]

26.09.2017|

Gesunder Darm

Blähungen, Durchfall oder Reizdarm-Syndrom – manchmal scheint die westliche Schulmedizin alleine nicht zu helfen. Eine Möglichkeit, die Beschwerden zu lindern und den Genesungsprozess zu unterstützen, bietet Ayurveda. Der über Apotheken erhältliche Patientenratgeber „Verdauung – die beste Medizin aus zwei Welten“ von Dr. Kalyani Nagersheth kombiniert die Stärken der beiden Medizinarten bei Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Der Ratgeber führt in die grundlegenden Prinzipien der Doşas ein und erklärt das Verdauungssystem […]

25.09.2017|

Starke Signale einer innovativen Branche

expopharm 2017 endet in Düsseldorf

Eschborn/Düsseldorf (16. September 2017) Vier Tage lang bot das Düsseldorfer Messegelände Raum für den zentralen Branchentreff des deutschen Apothekenmarktes. Mit mehr als 500 Ausstellern und knapp 27.000 FachbesucherInnen unterstrich die heute zu Ende gegangene expopharm 2017 einmal mehr ihre Rolle als Europas größte und wichtigste pharmazeutische Fachmesse. Zu den Schwerpunkten der Ausstellerangebote zählte wie bei den Debatten auf dem parallel veranstalteten Deutschen Apothekertag der politisch […]

16.09.2017|

PZ baut Vorsprung weiter aus

Die Pharmazeutische Zeitung (PZ) ist das am meisten gelesene Fachmagazin im deutschen Apothekenmarkt. Die Leserumfrage LA-PHARM 2017 ergab, dass 56,3 Prozent –
also 65.790 Apotheker, PTA und Pharmazie-Ingenieure regelmäßig die Zeitschrift lesen.
Das sind nochmals 1.290 mehr Personen als bei der letzten Umfrage 2014.

Auch beim zweiten wichtigen Kriterium der LA-PHARM – der Leser-Blatt-Bindung – konnte die
PZ ihre Führung verteidigen. 94 Prozent der Leser sagten demnach aus, dass sie die PZ vermissen würden, wenn es sie nicht mehr […]

13.09.2017|

EVInews: Testphase verlängert

Die Selbstmedikation auf Basis der Eigendiagnose des Patienten spielt in der Apotheke eine wichtige Rolle. Mit „EVInews“ steht ein Newsletter für Apotheker mit wissenschaftlichen Informationen zur evidenzbasierten Selbstmedikation zur Verfügung. Der Newsletter erscheint gewöhnlich zweimal im Monat (insgesamt 22 Ausgaben pro Jahr). Zusätzlich sind die Ergebnisse ab Ende 2017 in der Datenbank evinews.de recherchierbar.

Der Newsletter wird redaktionell betreut vom Institut für Pharmazie/Zentrum für […]

04.09.2017|

Arbeitszeiten optimieren

Wer die Einsatzzeiten seiner Mitarbeiter plant, muss vieles bedenken: Arbeitszeitmodelle, Öffnungszeiten, Stoßzeiten, Fehlzeiten und gesetzliche Vorschriften. Karl Adolf Gerstenecker zeigt in seinem neuen Buch wie eine erfolgreiche „Mitarbeitereinsatzplanung in der Apotheke“ gelingt, indem Arbeitsaufkommen realistisch prognostiziert und passende Einsatzpläne entwickelt werden.

Der Autor legt mit diesem Buch den Grundstein für die Mitarbeitereinsatzplanung in Apotheken. Er erklärt, wie der Arbeitsbedarf berechnet und mit den unterschiedlichen Arbeitszeiten der Mitarbeiter befriedigt […]

31.07.2017|