PZ-Online macht mobil

PZ-Online macht mobil

Die Pharmazeutische Zeitung (PZ) hat eine neue Website bekommen. Eine zeitgemäße Gestaltung sowie eine schnelle und ubiquitäre Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit gehören zum neuen Online-Auftritt. In den vergangenen Monaten hat die PZ-Redaktion auch die Technik von PZ-Online generalüberholt. Das Angebot ist nun jederzeit und überall unter www.pharmazeutische-zeitung.de verfügbar.

PZ-Online-Leser können nun die Inhalte der Website auf den verschiedenen Endgeräten komfortabel lesen, denn die Seite erkennt Handys, Smartphones und Tablets und passt sich an unterschiedliche Größen an.

Die nutzerfreundliche Navigation ermöglicht das leichte Finden in dem deutlich erweiterten Informationsangebot. Die Ressorts „Pharmazie & Medizin“, „Politik & Wirtschaft“, „Themen“ und „Arzneistoffe“ bilden dabei die Schwerpunkte ab. Ergänzt werden diese um die Bereiche „Neue Produkte“ und „Service“.

Bei PZ-Online ändert sich viel, aber eines bleibt: Die Inhalte orientieren sich konsequent daran, was Apothekerinnen und Apotheker interessiert und was sie für ihre Arbeit brauchen. Das sind vor allem pharmazeutische Inhalte. Sie haben denselben Stellenwert wie gesundheitspolitische oder wirtschaftliche Informationen.

 

 

Kontakt zur PZ-Redaktion:
Daniel Rücker, PZ-Chefredakteur
Dr. Gerd Moser, Leiter PZ-Online
PZ-redaktion@avoxa.de

23.10.2018|