Sicherheit geht vor

Sicherheit geht vor

Zügig eine Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen in der Apotheke erstellen – das ist per Mausklick möglich. Mit der Software „Arbeitsschutz in Apotheken“ von Peggy Ahl werden in wenigen Schritten alle notwendigen Angaben erfasst.

Die Basis dazu liefern die Standards der Bundesapothekerkammer für die Herstellung von Rezepturarzneimitteln, die Prüfung der Ausgangsstoffe, Blutuntersuchungen und Influenzapandemie sowie der Brand- und Explosionsgefahren.
Die Vorlagen beschreiben Arbeitsabläufe und empfehlen Schutzmaßnahmen.

Die hinterlegten Standards vereinfachen die Eingabe erheblich. Stoffe, die vergleichbare Eigenschaften besitzen, können zusammen in einem Formular beurteilt werden. Alle Eingaben sind aber auch individuell veränderbar und können an Abläufen, die nicht den standardisierten Vorgaben entsprechen,  angepasst werden. Zum Bearbeiten von Vorgängen, für die noch keine Standards vorliegen, dient ein Blanko-Formular.

 

 Peggy Ahl ist Fachapothekerin für Klinische Pharmazie, seit 2002 im Geschäftsbereich Pharmazie der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apotheker Verbände e.V. tätig. Dort ist sie unter anderem für die Themen Qualitätsmanagement, Leitlinien und Gefahrstoffrecht zuständig.

„Arbeitsschutz in Apotheken“ im Govi-Onlineshop

14.01.2019|