Webbild-PZ-470x265px

Publikationen von Experten für Experten

Vom Wissenschaftsmagazin über Fachliteratur und Software bis zu Online-Angeboten – mit dieser Vielfalt unterstützt die Avoxa Mediengruppe die verschiedenen Tätigkeitsfelder pharmazeutischer Berufe. Ziel der verlegerischen Tätigkeit ist es, ein an der Praxis orientiertes Angebot von Fachinformationen zur Verfügung zu stellen, das Apotheken benötigen, um ihren Versorgungsauftrag vollständig zu erfüllen und wirtschaftlich erfolgreich im Gesundheitsmarkt zu agieren. Informationen für die Apotheke werden von Verlag und Versandbuchhandlung in allen Medienformen produziert und verbreitet. Diese Verlagsarbeit geschieht im engen Kontakt mit Apothekerinnen und Apothekern, berufsständischen Institutionen, Wissenschaft und Industrie.

Leser:
Apotheker
Pharmaziestudenten
Pharmazeuten im Praktikum
PTA

Mediainformationen:
Print (IVW III/2016):
Verbreitete Auflage: 35.265
Druckauflage: 35.532
PZ online (IVW Oktober 2016):
1.957.538 Page Impressions
1.212.509 Visits

Markt- und Mediaanalyse:
LA-PHARM 2014
Copytest-Befragung 2016
AGOF 2015

Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

Die Pharmazeutische Zeitung (PZ) ist die führende Zeitschrift der Apothekerschaft, in deren Mittelpunkt die öffentliche Apotheke steht. Sie informiert über alle für die Berufsgruppe relevanten Entwicklungen in Pharmazie, Medizin, Wirtschaft und Gesundheitspolitik. Hintergrundbeiträge und Übersichtsartikel ergänzen die Berichterstattung über aktuelle Themen.

Die Führungsrolle unter den pharmazeutischen Fachpublikationen wurde erneut in der Studie LA-PHARM 2014 bestätigt. Jedes PZ-Heft wird laut Umfrage von durchschnittlich 58,6% der Apotheker und PTA – rund 64.500 Personen – gelesen. Die PZ wird besonders wegen der hohen Fachkompetenz geschätzt.

Darüber hinaus bietet sich Ihnen die PZ als offizielle Verbandszeitschrift mit dem größten deutschen Stellen- und Werbeanzeigenmarkt im pharmazeutischen Bereich als kostengünstiger, reichweitenstarker und effizienter Partner in Sachen Fachwerbung an.

Der PZ liegen regelmäßig das PTA-Forum und OTC-Spezial bei.

Zur jährlich stattfindenden größten Apothekermesse in Deutschland erscheint 3 Wochen vor der expopharm die PZ Beilage expopharm Spezial.

Während der Messe werden die Besucher täglich mit der Messezeitung PZ-Spezial über aktuelle Ereignisse auf der expopharm informiert.

Bereits seit Oktober 1996 ist die Pharmazeutische Zeitung mit ihrer Online-Ausgabe im Internet präsent. Mittlerweile ist daraus ein umfassendes Angebot geworden. Bei der Studie LA-PHARM 2014 konnte die Webpräsenz bei den wöchentlichen und monatlichen Zugriffen punkten und sich als Nummer eins unter den pharmazeutischen Online-Fachzeitschriften behaupten.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Mediadaten.

icon_pz

Daten und Fakten

Herausgeber

ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Erscheinungsweise

wöchentlich

PZ Online-Ausgabe
PZ auf Facebook
PZ Info – Die App der PZ

Redaktion

Chefredakteur:
Daniel Rücker

Kontakt

Anzeigenleitung:
Ramona Luft
Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Abonnementbetreuung:
Kundenservice
Probeheft
Abonnement

Angebote der PZ

PZ-Akademie
PZ-Management-Kongress
PZ-Innovationspreis

pharmazeutische-zeitung.de

content_pta_forum

Leser:
Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
PTA-Schüler
Pharmazie-Ingenieure
Pharmaziestudenten
Apotheker

Mediainformationen:
Print (IVW III/2016):
Verbreitete Auflage: 35.884
Druckauflage: 37.701

Markt- und Mediaanalyse:
LA-PHARM 2014
Copytest-Befragung 2016

Das Magazin für pharmazeutisch-technische Assistenten

Das PTA-Forum liefert 24-mal pro Jahr druckfrisches Wissen unter dem Motto „Fitness für den Apothekenalltag“. Dieses wird mit informativen Illustrationen und Grafiken in einem modernen Layout präsentiert. Die fundierten Artikel sind verständlich formuliert und geben praktische Hilfestellungen für das Beratungsgespräch mit Kunden – ganz so, wie es für engagierte PTAs nützlich ist. Passend zur jeweiligen Jahreszeit werden zudem typische Erkrankungen und die Möglichkeiten zur Selbstmedikation aufgegriffen.

Die Online-Ausgabe pta-forum.de stellt aktuelle, ergänzende Informationen, Stellenanzeigen und ein monatliches Quiz sowie hilfreiche Links bereit.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Mediadaten.

icon_pta_forum

Daten und Fakten

Herausgeber

ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Erscheinungsweise

24 x pro Jahr

Redaktion

Chefredakteur:
Daniel Rücker

Kontakt

Anzeigenleitung:
Ramona Luft
Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Abonnementbetreuung:
Kundenservice
Probeheft
Abonnement

PTA-Forum

PZ_Prisma_2_16

Leser:
Apotheker und Apothekerinnen in öffentlichen Apotheken, Krankenhäusern und Industrie,
Pharmazeuten, die durch eine berufsbegleitende Weiterbildung den Fachapotheker-Titel anstreben.

Die Zeitschrift zur Fort- und Weiterbildung

PZ-Prisma bietet viermal pro Jahr umfangreiches Material zur Informationen und Weiterbildung. Umfassende Übersichtsarbeiten helfen, prüfungsrelevantes Wissen aufzubauen und im breiten Spektrum der einzelnen Weiterbildungsgebiete spezielle Kenntnisse zu erwerben oder zu vertiefen.

Die Inhalte orientieren sich an den neun Gebieten, für die sich Pharmazeuten spezialisieren können: Allgemeinpharmazie, Klinische Pharmazie, Arzneimittelinformation, Pharmazeutische Analytik, Pharmazeutische Technologie, Toxikologie & Ökologie, Theoretische & praktische Ausbildung, Öffentliches Gesundheitswesen, Klinische Chemie.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Mediadaten.

icon_prisma

Daten und Fakten

Erscheinungsweise

4 x pro Jahr

Redaktion

Dr. Miriam Ude

Kontakt

Anzeigenleitung:
Ramona Luft
Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Abonnementbetreuung:
Kundenservice
Probeheft
Abonnement

GOVI_7_v2 CS 5.indd

Leser:
Mitarbeiter in Hochschulinstituten und forschender Pharmazeutischer Industrie weltweit

An International Journal of Pharmaceutical Sciences

Die Pharmazie wird von renommierten internationalen Autoren (meist in englischer Sprache) verfasst und von Wissenschaftlern aus mehr als 40 Ländern gelesen. In allen bedeutenden Referateorganen wie beispielsweise Current Contents und Science Citation Index enthalten, zählt sie zu den namhaftesten pharmazeutisch-wissenschaftlichen Publikationen europäischer Herkunft.

Eingereichte Arbeiten werden durch externe Gutachter bewertet (Peer Review). Die Zeitschrift ist beim Institute for Scientific Information gelistet und gehört damit zu den weltweit führenden wissenschaftlichen Zeitschriften.

Publiziert werden wissenschaftliche Originalarbeiten aus allen pharmazeutischen Fachgebieten (Pharmazeutische Chemie, Analytik, Technologie, Pharmakologie, Pharmazeutische Biologie, Klinische Pharmazie, Geschichte der Pharmazie).

Weitere Informationen finden Sie in unseren Mediadaten.

icon_pharmazie

Daten und Fakten

Erscheinungsweise

12 x pro Jahr

Redaktion

Prof. Dr. Axel Helmstädter

Kontakt

Anzeigenleitung:
Ramona Luft
Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Abonnementbetreuung:
Kundenservice
Probeheft
Abonnement

Pharmakon_0416

Leser:
Mitglieder der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG)
Apotheker
Pharmaziestudenten
Pharmazeuten im Praktikum
Mitarbeiter von Arzneimittelherstellern und anderer Unternehmen aus der Branche
Mitarbeiter in Hochschulinstituten

Mediainformationen:
Print (IVW III/2016):
Verbreitete Auflage: 10.742
Druckauflage: 11.250

Arzneimittel in Wissenschaft und Praxis

Bei Pharmakon stellt die DPhG das Wissen rund um Arzneimittel in den Mittelpunkt. Die Zeitschrift liefert umfassende Darstellungen für die einzelnen Stoffklassen – kompakt, aktuell und prägnant in Themenheften zusammengefasst. Damit entsteht eine Bibliothek des State-of-the-art-Wissens rund um pharmazeutische Wirkstoffe und Arzneimittel.

„Eine qualitativ so hochwertige Zeitschrift, die vom Engagement und Idealismus aller Beteiligter lebt, ist im deutschsprachigen, pharmazeutisch-medizinischen Umfeld einmalig“, sagt der Schriftleiter Prof. Dr. Theodor Dingermann. Die Mitgliederzeitschrift sei seit Jahren das Aushängeschild der DPhG und werde innerhalb und außerhalb der DPhG sehr geschätzt.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Mediadaten.

icon_pharmakon

Daten und Fakten

Herausgeber

Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e. V. (DPhG)

Erscheinungsweise

6 x pro Jahr

Redaktion

Prof. Dr. Theodor Dingermann, Schriftleitung

Kontakt

Anzeigenleitung:
Ramona Luft
Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Abonnementbetreuung:
Kundenservice
Probeheft
Abonnement

PhB_2015

Leser:
Pharmaziehistorisch interessierte Apothekerinnen und Apotheker
Alle Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e. V. (DGGP)

Die Zeitschrift für die pharmaziegeschichtliche Forschung

Die Pharmaziehistorische Bibliographie (PhB) zählt zu den Standardwerken der pharmaziehistorischen Forschung. Regelmäßig werden dazu mehr als 30 nationale und internationale Zeitschriften und Referateorgane ausgewertet.

Erfasst werden außerdem die bibliographischen Angaben von Aufsätzen aus Sammelwerken, Rezensionen aus Zeitschriften sowie Monografien. Originalrezensionen zu ausgewählten Titeln runden die Publikation ab.

Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e. V. (DGGP) erhalten die Zeitschrift im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.

icon_phb

Daten und Fakten

Erscheinungsweise

1 x pro Jahr

Redaktion

Prof. Dr. Axel Helmstädter

Kontakt

Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Abonnementbetreuung:
Kundenservice
Probeheft
Abonnement

Zielgruppen Fachbereich:
Apotheker
Pharmaziestudenten
Pharmazeuten im Praktikum
Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
Pharmazieingenieure
Mitglieder der Deutschen Pharmazeutischen Gesllschaft (DPhG)
Mitarbeiter in Hochschulinstituten

Zielgruppen Publikumsbereich:
Apotheken-Kunden
Senioren
Junge Familien
Gesundheitsinteressierte

Erfolgreich werben in der Apotheke: Mit den Print- und Online-Medien von Avoxa

Hohe Reichweiten, attraktive Zielgruppen, individuelle Beratung – drei starke Wirkstoffe für Ihre erfolgreiche B2B- und B2C-Kommunikation im pharmazeutischen Fachbereich sowie die zielgruppengerechte Ansprache gesundheitsinteressierter Endverbraucher.

Unsere Werbeträger sind IVW-geprüft und werden in verschiedenen Markt- und Mediaanalysen (LA-PHARM, AWA, best4planning/t.o.m. Pharma, AGOF) untersucht.

Des Weiteren finden regelmäßig Copytest-Befragungen statt.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Mediadaten.

icon_mediadaten

Anzeigen

Anzeigenleitung:
Ramona Luft
Telefon +49 6196 928-221

Anzeigenverkaufsleiter Nord:
Achim Heinemann
Telefon +49 6196 928-231

Anzeigenverkaufsleiter Süd:
Saasan Seifi
Telefon +49 6196 928-225

Stellen- und PZ-Markt:
Astrid Kühn
Telefon +49 6196 928-228

Online-Werbung:
Anne Thürmer
Telefon +49 6196 928-237
Katrin Bruns
Telefon +49 6196 928-224

Downloads

Leser:
Apotheker
Pharmaziestudenten
Pharmazeuten im Praktikum
PTA

Medien für die Apotheke

Unter Govi – einem Imprint der Avoxa Mediengruppe – erscheint ein umfangreiches Medienangebot für die Apotheke. Das Programm umfasst dabei Loseblattwerke, Bücher, E-Books, Software, Verträge und Dokumentationsmaterialien. Mit dieser Vielfalt unterstützt Govi die verschiedenen Tätigkeitsfelder pharmazeutischer Berufe.

Ziel des Verlages ist es, ein an der Praxis orientiertes Angebot von Fachinformationen zur Verfügung zu stellen, das Apotheken benötigen, um ihren Versorgungsauftrag vollständig zu erfüllen und wirtschaftlich erfolgreich im Gesundheitsmarkt zu agieren.

Informationen für die Apotheke werden vom Verlag in allen Medienformen produziert und verbreitet. Diese Verlagsarbeit geschieht im engen Kontakt mit Apothekerinnen und Apothekern, berufsständischen Institutionen, Wissenschaft und Industrie.

icon_govi_fachliteratur

Lektorat

Prof. Dr. Axel Helmstädter
Dr. Anette Schenk

Kontakt:

Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Kundenservice
Govi-Onlineshop

Übersicht der Verlagsprodukte

Leser:
Pharmazeuten im Praktikum
PTA
Hersteller pharmazeutischer Grundstoffe
Hochschulangehörige und Pharmaziestudenten
Lehrkräfte an PTA-Schulen
Mitarbeiter der Apothekerorgansiationen
Personen der Apothekenaufsicht

Das Standardwerk der Pharmazie für Rezeptur und Prüfung

Deutscher Arzneimittel-Codex / Neues Rezeptur-Formularium ist das Standardwerk in der Pharmazie. Das Werk erleichtert die qualitätsgesicherte Herstellung und Prüfung der Ausgangsstoffe, Rezepturarzneimittel, Zwischenprodukte und Defekturarzneimittel in der Apotheke. DAC/NRF wird von den Experten der unabhängigen DAC/NRF-Kommission wissenschaftlich beraten und erscheint bei Govi – einem Imprint der Avoxa Mediengruppe. Im verlagseigenen Laboratorium werden die Prüf- und Herstellungsvorschriften praktisch erarbeitet und die Ergebnisse redaktionell aufbereitet. DAC/NRF ergänzt das amtliche Arzneibuch und die Leitlinien der Bundesapothekerkammer zur Qualitätssicherung.

Der Online-Service www.dac-nrf.de bietet Abonnenten des DAC/NRF eine kostenlose Datenbank mit mehr als 550 Rezepturhinweisen und über 1.500 Rezepturformeln aus der Verschreibungspraxis.

Leistungen von dac-nrf.de:

  • Online-Ausgabe des DAC/NRF
  • Rezepturenfinder mit zahlreichen Rezepturbeispielen aus der Praxis
  • Anfragetool der DAC/NRF-Online-Informationsstelle
  • Die Tools von der CD, wie Arbeitsvorlagen oder Kommunikationshilfen, sind auch online zugänglich

icon_dacnrf

Daten und Fakten

Herausgeber

ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Erscheinungsweise

2 x pro Jahr

Redaktion

Leitung Prüflaboratorium:
Dr. Michael Hörnig
Leitung Pharmazeutisches Laboratorium:
Dr. Holger Reimann

Kontakt

Kundenservice

DAC/NRF bestellen
DAC/NRF auf Facebook

dac-nrf.de

Nutzer:
Apotheker
Pharmaziestudenten
Pharmazeuten im Praktikum
PTA

Die digitalen Helfer im Apothekenalltag

Unter Govi – einem Imprint der Avoxa Mediengruppe – werden Softwareprogramme angeboten, die besonders die vielfältigen Dokumentationsaufgaben im Apothekenalltag erleichtern. Die Programme ermöglichen die einfache Dokumentation von Betäubungsmitteln, Wareneingang und Abgabe an Patienten, z. B. bei TFG-Arzneimitteln, die korrekte Herstellung von Klebeetiketten für Rezeptur-, Defekturarzneimittel sowie Handverkaufsartikel und die gesetzeskonforme Kennzeichnung, die Mitarbeiterunterweisung sowie die Gefährdungsbeurteilung. Regelmäßige Aktualisierungen garantieren dabei, dass alle Arbeiten rechtssicher und schnell erledigt werden können.

icon_govi_software

Lektorat

Prof. Dr. Axel Helmstädter
Dr. Anette Schenk

Kontakt

Vertriebsleitung:
Maria Scholz
Kundenservice
Govi-Onlineshop

Übersicht der Softwareprodukte

icon_pz

icon_pta_forum

icon_prisma

icon_pharmazie

icon_pharmakon

icon_mediadaten

icon_govi_fachliteratur

icon_dacnrf

icon_govi_software